„Der Vorbote“: Neue marxistische Homepage aus Österreich

Seit 24. September gibt es eine neue marxistische Homepage aus Österreich: https://www.dervorbote.at/ „Der Vorbote: Für Weg und Ziel der revolutionären Bewegung“. Diese Homepage diskutiert revolutionäre Theorie, sowie Aufgaben und Probleme der revolutionären Bewegung. Schon der wichtige Kommunist und Revolutionär V.I. Lenin sagte: „Ohne revolutionäre Theorie kann es auch keine revolutionäre Bewegung geben.“ In diesem Sinn möchten wir diese Seite allen interessierten Lesern empfehlen.

In der Redeaktionserklärung der Seite steht: Mit unserer Arbeit wollen wir, wie im Untertitel genannt, einen Beitrag zu „Weg und Ziel“ der revolutionären Bewegung in Österreich und auch einen Dienst an der internationalen kommunistischen Bewegung leisten.“ Wie ebenfalls aus dieser Erklärung zu entnehmen ist gibt es die Zeitschrift „Der Vorbote“ schon seit 2018 in unregelmäßigen Abständen. Einige Anschauungsexemplare sind auch auf der Homepage zu finden, wie eine Ausgabe zu 200 Jahre Karl Marx, zur Rojava-Frage, oder auch zu Klassenkampf im Gesundheitswesen und Covid-19. Die Themen und Beiträge sind offenbar sehr vielseitig und auch aktuell. Das ist wichtig, denn ohne Weg und Ziel kann sich die Arbeiter- und Volksbewegung nicht vorwärts entwickeln und nächste Schritte gehen.

Ebenfalls wird in der Redaktionserklärung angekündigt, dass auch Erklärungen und Dokumente der internationalen kommunistischen Bewegung veröffentlicht werden. Dies wird als Beitrag erachtet, um auch von internationalen Beispielen zu lernen, Standpunkte zu diskutieren und somit der Bewegung zu helfen voranzukommen. Aus dieser reichen und unverzichtbaren „Schatzkammer des Marxismus“ gilt es zu lernen um von einem festen, hohen Niveau auszugehen, bestimmte Fehler nicht zu wiederholen und sich auf neue Aufgaben konzentrieren zu können.“, heißt es in der Erklärung.

Auf der Homepage ist auch ein Artikel zu Fragen der Philosophie veröffentlicht, der sich unter anderem mit grundlegenden Aspekten der Weltanschauung und der Erkenntnistheorie auseinandersetzt. Das erachten wir als wichtigen Beitrag, da die bürgerlichen Medien versuchen, Wahrheiten zu verdrehen und die wirklichen Probleme und Interessen der Arbeiterklasse zu verdecken. Die Arbeiterklasse braucht vor allem einen klaren Blick und eine richtige Erkenntnis der Welt und das muss man sich erkämpfen! „Richtige Ideen fallen nicht vom Himmel, sondern werden erkämpft. Nicht in irgendwelchen ideellen „Sphären“ und „Diskursen“, sondern materiell! Alles ist Materie, alles geistige hat materielle Wurzel, selbst unser Geist ist Produkt der Materie. (…) Der moderne Individualismus ist etwas der Bourgeoisie eigenes, denn die Bourgeoisie setzte sich gegen die feudale Gesellschaftsordnung durch, erlangte ihre eigene Freiheit indem sie das „individuelle Recht“ auf Freiheit und die Initiative durchsetzte – das alles auf Basis des Kapitalismus, der dies erst möglich machte. Für die Bourgeoisie bedeutet Freiheit das individuelle Recht des Bürgers auf Ausbeutung – und das „individuelle Recht“ des Arbeiters ausgebeutet zu werden! Der bürgerliche Individualismus setzt zu seiner Herausbildung also voraus, dass kapitalistisch ausgebeutet und unterdrückt wird. Auf Seiten der Bourgeoisie ist er daher nur schlüssig.“ (Der Vorbote)

„Die Materie ist nicht ein Erzeugnis des Geistes, sondern der Geist ist selbst nur das höchste Produkt der Materie.“ (Engels)

2 Antworten zu “„Der Vorbote“: Neue marxistische Homepage aus Österreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s