Indien: Schüler- und Gewerkschaftsprotest gegen hohe Arbeitslosigkeit

Im Bundesstaat Andhra Pradesh protestieren seit Mitte Juni Studenten und Gewerkschaften gegen die Veröffentlichung des sogenannten „Job-Kalenders“ – allen voran protestieren sie gegen die leeren Versprechungen des Ministers Jaga.

Jaga versprach bei der Wahl vor seiner Amtsperiode, dass er die hohe Arbeitslosigkeit senken und in Andhra Pradesh mehr Stellenausschreibungen zur Verfügung stellen wird. Zwei Jahre nach seinem Amtsantritt wurden nur 10.000 Arbeitsplätze ausgeschrieben – von versprochenen 230.000 Arbeitsstellen! Die Jugendlichen, Studenten und Gewerkschaften sind verärgert über die leeren Versprechungen des Ministers und protestieren nun um die Arbeitsplätze einzufordern.

Die Kommunistische Partei Indiens (Maoistisch) unterstützt die Proteste der enttäuschten Jugend und fordert, dass der Minister seine Versprechungen einlösen soll. Weiters deckten sie auf, dass es in den letzten drei Jahren keine einzige Neueinstellung im Bundesstaat gegeben hat. Zudem kommt hinzu, dass etwa 24.000 Grundschulen geschlossen werden sollen, was die Arbeitsstellen von ungefähr 37.000 Lehrern gefährden wird. Weiters absolvieren jedes Jahr mehr als 300.000 Studenten ihre Ausbildungen und warten vergebens auf Arbeitsplätze in den Regierungsstellen und ähnlichen Positionen.

Die Kommunistische Partei Indiens (Maoistisch) sichert ihre direkte Unterstützung dem gerechtfertigten Protest der Jugend, Studenten und Gewerkschaft zu und fordert die Regierung des Bundesstaats Andhra Pradesh auf, ihre Versprechungen einzuhalten und die 230.000 Arbeitsplätze frei zu geben, um die hohe Arbeitslosigkeit zu senken.

Im Land, in welchem die politisch größte Revolution der Welt stattfindet, bleibt kein Angriff der Herrschenden unbeantwortet und die Arbeiter, Bauern und Volksmassen lassen sich nicht mit kleinen Zugeständnissen abspeisen, sondern organisieren den Kampf um ihre Interessen.

Sarah H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s