Wien: 14 Spitalsangestellte wehren sich gegen fristlose Entlassung

Der Prozess gegen die 14 fristlos entlassenen Angestellten der Klinik Hietzing in Wien ist am Freitag, dem 9. Juli 2021, erneut vertagt worden. Weitere Zeugen sollen befragt werden.

Im Februar haben die 14 Klägerinnen, die teils schon Jahrzehnte in der Klinik beschäftigt gewesen waren, in einer Arbeitspause die Pensionierung einer ihrer Kolleginnen mit Blumen und Kuchen gefeiert. Dass danach Fotos auf Facebook gelandet sind, auf denen einige Mitarbeiterinnen keine Masken getragen haben, hat zur fristlosen Kündigung geführt. Die 14 Hausarbeiterinnen und Abteilungshelferinnen haben daraufhin eine Klage auf Weiterbeschäftigung eingereicht.

Den Mitarbeiterinnen werden die Gefährdung der Gesundheit der Patienten, sowie der Verstoß gegen die Corona-Schutzmaßnahmen vorgeworfen. Die Angestellten entgegnen, dass es sich um eine kurze Zusammenkunft und nicht um eine ausgelassene Feier gehandelt hätte. Während der Arbeit und in Kontakt mit Patienten wurden immer Masken und Schutzkleidung getragen. Laut der zuständigen Personalchefin wäre keine Entlassung, sondern eine Verwarnung „unser Wunsch gewesen“. Auf die Entlassung beharrt die Stadt Wien.

Nicht jede (angenommene) Gefährdung der Gesundheit landet aber vor Gericht. Dafür, dass trotz Pandemie Millionen im Gesundheitsbereich eingespart wurden, wird niemand vor die Anklagebank gestellt. Diejenigen, die für den jahrzehntelang vorangetriebenen Kurs der Kürzungen im Sozial- und Gesundheitsbereich verantwortlich sind, werden sich wohl kaum je vor Gericht rechtfertigen müssen. Offensichtlich müssen diese 14 Kolleginnen nun als „Bauernopfer“ herhalten, damit jene, die wirklich der Gesundheit schaden ungestraft davon kommen. Umso wichtiger ist es aber, dass sie es sich nicht gefallen lassen!

Hannes L.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s