Nr. 79 der AfA zum Download

Liebe Leserinnen und Leser,

Hiermit haltet ihr die Nr. 79 der „AfA“ in euren Händen. Wir sehen, dass sich die politische Krise der Herrschenden enorm verschärft hat und viele Menschen kein Vertrauen mehr darin haben, dass es beim „Krisenmangement“ der Regierung um den Gesundheitsschutz der Bevölkerung geht. Weitere Kündigungen wurden angekündigt und Tausende Delogierungen werden erwartet. Wir haben für euch in der aktuellen Nummer auch einen Bericht über Aktivitäten gegen die Schließung von MAN Steyr zusammengestellt, der Orientierung und Ausblick im Kampf für jeden Arbeitsplatz geben soll. Ebenso haben wir einen Debattenbeitrag zur Frage des Arbeitslohns verfasst, der den wachsenden eigenständigen Aktivitäten der Arbeiter im Kampf für ihre Interessen hilfreich sein soll.

Besonders freut es uns, mit dieser Nummer einem Solidaritätsaufruf der „Liga der armen Bauern“ (LCP) aus Brasilien zu folgen. Wie wir schon in einer letzten Nummer berichteten, führen die armen und landlosen Bauern in Brasilien einen harten Kampf um ihr Recht auf Land. Nun wurde bekannt, dass ein Massaker gegen die kämpfenden Bauern im Dorf „Manoel Ribeiro“ vorbereitet wird. Das Ziel dahinter ist, dass das erkämpfte Land der Bauern wieder in die Hände der Großgrundbesitzer kommt. Mit dem Solidaritätsaufruf möchten wir uns auch an alle demokratischen und antiimperialistischen Leute richten, die ihre Solidarität gegen ein blutiges Massaker an den Bauern zeigen wollen. – Meldet euch bei uns, treten wir gemeinsam in Aktion!

Die aktuelle Ausgabe der „AfA“ widmet sich dem bevorstehenden 1. Mai, den internationalen Kampftag der Arbeiterklasse. Dieses Jahr steht der 1. Mai im Zeichen des Kampfes für jeden Arbeitsplatz und gegen Demokratie- und Sozialabbau und richtet sich damit gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Arbeiter und Volksmassen. Wir möchten all unsere Leser dazu aufrufen, sich an den 1. Mai Demonstrationen in ihrem Bundesland zu beteiligen und ein kräftiges Zeichen der internationalen Solidarität, gegen Unterdrückung und Ausbeutung, zu setzen! Es lebe der 1.Mai!

Herzliche antifaschistische Grüße,
eure Redaktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s