Rede: Gegen die imperialistischen Kriegstreiber in der Ukraine!

Im folgenden Dokumentieren wir eine Rede die auf einer Kundgebung in Wien gegen die imperialistische Aggression gegen den Donbass gehalten wurde:

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte!

Seit einigen Wochen verschärft sich die Lage in der Ukraine massiv und die westlichen Imperialisten der USA und EU provozieren eine weitere Intensivierung des Krieges in der Ostukraine. Die Antwort aller Antifaschisten, Antiimperialisten und demokratischen Kräfte muss klar sein: Unsere internationale Solidarität gegen den imperialistischen Krieg in der Ukraine!

Seit sieben Jahren wird ein blutiger Krieg geführt, der nach offiziellen Zahlen bereits 14.000 Menschenleben gekostet hat. Nach dem durch die EU und USA geführten Putsch im Jahr 2014 wurde mithilfe einer faschistisichen Regierung versucht, die Ukraine für den Westen zu öffnen. Nach sieben Jahren werden nun die Pläne zum Angriff der unabhängigen Republiken im Donbass, Donezk und Lugansk, vorbereitet und der Ukrainische Präsident Selenski fordert den NATO-Beitritt. Seit 2015 haben die USA mehr als zwei Milliarden US-Dollar an „Sicherheitshilfen“ für die Ukraine bereitgestellt. Insgesamt haben IWF, EU und die USA der Ukraine rund 40 Milliarden Dollar bereitgestellt unter der Bedingung des Ausverkaufs des Landes: Tausende Betriebe wurden Privatisiert und nun wurde auch das Verbot des Verkaufs von landwirtschaftlichem Boden aufgehoben, was die Enteignung von sieben Millionen Kleinbauern zur Folge haben wird. Die westliche Intervention in der Ukraine brachte den Ausverkauf des Landes, großes Elend und Armut der ukrainischen Bevölkerung.

Die antifaschistischen und demokratischen Kräfte in der Ostukraine haben sich bis jetzt erfolgreich gegen den faschistischen Putsch und die Integrierung des Landes in den Westen gewehrt. Dieser Widerstand soll jetzt mit noch mehr Blut bezahlt werden. Über 100.000 Ukrainische Soldaten sind im Grenzgebiet zum Donbass stationiert. Seit März findet eine der größten Militärübungen seit dem zweiten Weltkrieg statt: 20.000 US-Soldaten, zusammen mit 17.000 Soldaten aus NATO-Mitgliedsstaaten und auch aus der Ukraine bereiten sich auf eine bewaffnete Konfrontation mit Russland vor!

Österreich ist nicht unbeteiligt! Österreich hat den faschistischen Putsch, die Liberalisierung und den Ausverkauf des Landes massiv unterstützt. Österreich ist der fünft größte Investor in der Ukraine und unterhält mehr als 200 Niederlassungen österreichischer Unternehmen. Die Kriegstreiber und Faschisten in der Ukraine wurden auch von Österreich mitfinanziert! Als Antifaschisten und Antiimperialisten stellen wir uns klar gegen die Unterstützung der faschistischen Kriegstreiber durch die Herrschenden in Österreich. Unsere Solidarität gilt der Ukrainischen Bevölkerung und speziell der Bevölkerung im Donbass, auf deren Blut ein imperialistischer Raubkrieg geführt wird! Wehren wir uns kämpfen wir dagegen!

Gegen den imperialistischen Krieg in der Ukraine!

Unsere entschlossene Solidarität gilt den antifaschistischen und antiimperialistischen Kräften und allen Unterdrückten in der Ukraine!

Tod dem Faschismus und Imperialismus! Freiheit den Völkern!

Hoch die internationale Solidarität!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s