Kundgebung: 75 Jahre Befreiung vom Nazi-Faschismus

Im Folgenden wollen wir einen Aufruf des Frauen-Kampfbündnis aus Wien teilen, der zu einer Kundgebung anlässlich des 75. Jahres der Befreiung vom Nazi-Faschismus einlädt:

Kungebung: Samstag, 19. Dezember 2020, 14 Uhr

Meidlinger Hauptstrasse, vom Meidlinger Platzl (nahe U6 Station Niederhofstrasse) bis Eichenstrasse (U6 Station Wien-Meidling)

Vor 75 Jahren wurde Österreich vom Nazifaschismus befreit. Es war der Sieg der Alliierten unter Führung der Sowjetunion der am 9. Mai 1945 die endgültige Niederlage des deutschen Faschismus brachte, was ohne den organisierten Widerstand in den besetzten Ländern nicht möglich gewesen wäre. Es waren tausende, die in Österreich einen unermüdlichen und wirksamen Widerstandskampf führten, viele, die in diesen dunklen Stunden ihr Leben für die Befreiung gaben.

Kundgebung 75 Jahre Befreiung: Unsere Vorkämpferinnen sind nicht vergessen!

In ihren Reihen waren zahlreiche, mutige und starke Frauen gegen Faschismus und Aggressionskrieg organisiert. Sie kämpften als Partisaninnen, im bewaffneten Widerstand, leisteten Sabotage oder transportierten unter den repressivsten und lebensgefährlichen Bedingungen illegales Material, Briefe oder Lebensmittel. Sie waren zu Tausenden bei der Roten Hilfe organisiert, sie organisierten Befreiungsaktionen aus den Konzentrationslagern und das Verstecken von Dessateuren und politisch Verfolgten. Oft nahmen sie dabei führende Rollen ein. Lernen wir von diesen unzähligen tapferen Vorkämpferinnen!

Die faschistische Herrschaft, die rassistische Vernichtungspolitik, die faschistische Expansionspolitik, die Angriffe auf die ArbeiterInnen- und Frauenbewegung brachte unermessliches Leid und Millionen an Opfer. Sie bedeutete eine Verschärfung des Patriarchats, welche die kapitalistische Unterdrückung der Frau als bloße Gebär- und Reproduktionsmaschine auf die Spitze trieb.

Lernen wir aus der Geschichte: Gerade jetzt, wo das kapitalistische Weltsystem wieder eine tiefe Krise hervorbrachte, gerade jetzt bei zunehmender Faschisierung, Repression, Überwachung und Aufrüstung, dem Abbau von Arbeitsrechten und den Angriffen auf demokratischen Grundrechte ist es wichtig, den Kampf unserer Vorkämpferinnen hochzuhalten und von ihrem Widerstand zu lernen. Gerade jetzt, wo als Antwort auf diese Angriffe und im Kampf für Besserungen eine weltweite Zunahme von Bewegungen – und so auch der Frauenbewegung – zu vermerken ist, ist es wichtig, dass wir uns organisieren und lernen, gemeinsam zu kämpfen!

Das Frauen-Kampfbündnis ruft zur gemeinsamen Kundgebung am 19. Dezember um 14 Uhr auf!

Frauen-Kampfbündnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s