220 Kündigungen bei Grazer Motorenbauer

Beim Grazer Motorenbauer ALV List sollen bis Jahresende 220 Arbeiter gekündigt werden. Bis vor Kurzem hatte der Konzern die Belegschaft in Graz noch in Kurzarbeit (seit Frühjahr 2020). Wie bei vielen anderen Konzernen auch, streiften sich die Kapitalisten Steuergelder ein, nur um dann Arbeitsplätze zu vernichten.

Dieser Schritt müsse gemacht werden, „um sich für die Zukunft gut aufzustellen“, so ALV List. Dabei wurden im Vorjahr noch 300 Beschäftigte aufgenommen, nachdem sich der Gewinn von 1,75 auf 1,79 Milliarden Euro erhöht hatte. Weltweit gibt es bei ALV List 11.500 Beschäftigte.

Kampf um jeden Arbeitsplatz! Verlängerung des Kündigungsschutzes bei Kurzarbeit auf 3 Monate!

Arbeitslosengeld rauf auf 80%!

Thomas H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s