Nr. 69 der „AfA“ steht zum download bereit

Hier gibt es die Nr. 69 zum Download!

Lieber Leserinnen und Leser,

Während zwar nicht jeder in Österreich jemanden kennt der an Covid-19 verstorben ist (so wie es uns vom Herrn Bundeskanzler prophezeit wurde), kennt dafür jeder jemanden den die Folgen des „Corona-Krisenmanagements“ hart getroffen hat. Das betrifft nicht nur jene die Arbeitslos geworden sind, sondern auch jene die bis jetzt keinen Cent an „Hilfsgelder“ von der Regierung gesehen haben. Und das, während nun beispielsweise der AUA (einem deutschen Unternehmen) 150 Millionen an Steuergeldern geschenkt wurden, während beim Personal zusätzlich 300 Millionen eingespart werden sollen. Beispiele dafür, dass gerade in der Krise „nicht alle gleich“ sind, sondern vor allem das Volk die Lasten der Krise tragen soll gibt es genügend. Wir haben für diese Ausgabe der „AfA“ mit Betroffenen gesprochen und einige Berichte zusammengestellt wo wir das Versprechen der Regierung „Niemand wird zurückgelassen“ einem Realitäts-Check unterziehen.

Die Zeichen dafür, dass es in nächster Zeit nicht anders werden wird, sondern die Herrschenden noch mehr versuchen werden die Krisenlasten auf die Arbeiter und das Volk abzuladen, sehen wir überall. Doch die Unzufriedenheit und der Zorn gegen die Verschlechterungen im Namen der „Corona-Krise“ wird größer. Wichtige Initiativen und Kämpfe entwickeln sich beispielsweise für die Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 80%!

Jetzt ist es notwendig liebe Leserinnen und Leser, dass wir uns keine weiteren Verschlechterungen gefallen lassen. Die Proteste in den USA gegen Polizeigewalt und Rassismus, aber auch Kämpfe der ArbeiterInnen und des Volkes in vielen anderen Ländern zeigen uns, dass es notwendig und aussichtsreich ist sich zu wehren und zu kämpfen!

Herzliche antifaschistische und solidarische Grüße,
eure Redaktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s