Semmering-Tunnelbau: Zwei tödliche Arbeitsunfälle in einem Monat!

Samstag Morgen kam es beim Tunnelbau am Semmering bereits zum zweiten tödlichen Arbeitsunfall innerhalb eines Monats. Natürlich, „Unfälle passieren“ und so tragisch sie auch sein mögen, sind nie zu 100 Prozent verhütbar, doch gibt es genug Belege, dass 12 Stunden Tag und Steigerung der Arbeitsintensität zu weit mehr Arbeitsunfällen führen. Im Fall der beiden Arbeiter am Semmering, leider auch zu tödlichen!

Der tödlich Unfall Samstag morgens, ereignete sich auf der Baustelle Fröschnitzgraben des Semmering-Basistunnel. Ein 59 jähriger Vermessungstechniker wurde von einem Baufahrzeug erfasst und überrollt. Die Verletzungen waren so stark, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Nun ermitteln Polizei und Arbeitsinspektorat, die Bauarbeiten wurden vorübergehend eingestellt.

Vier Wochen davor, am 30. April verunglückte bereits ein Arbeiter beim Semmeringer Tunnelbau. Im Baulos Gloggnitz wurde ein Arbeiter im Zuge eines Nachbruchs in einem Verbindungstunnel verschüttet. Er konnte zwar durch seine Arbeitskollegen befreit werden, verstarb aber an den Verletzungen.

Während aktuell durch die Pandemie „unsere Gesundheit“ und „Sicherheit“ wie kaum zu vor in aller Munde ist, zeigen die beiden tragischen Arbeitsunfälle deutlich auf: Die Gesundheit und das Leben der Arbeiter wird immer nur ein notwendiges Stück weit „geschützt“. Denn weder Arbeitszeit, noch Arbeitsintensität wurden gesenkt zum Schutz der Arbeiter. Im Gegenteil, kam es mit den Angriffen auf die Rechte der Arbeiter der vergangen Jahre zu einer enormen Steigerung von Beidem. Zahlreiche Studien belegen, dass dies für die Gesundheit und das Leben der Arbeiter und Angestellten eine massiv schlechte Auswirkung hat, bis zu einer größeren Gefahr von tödlichen Unfällen! Wollen die Arbeiter ihr Leben und ihre Gesundheit schützen, müssen sie sich dafür einsetzen und dafür kämpfen, dürfen sie die Abwälzung der Krisenlasten nicht einfach so hinnehmen!

Keine Abwälzung der Krisenlasten auf Arbeiterklasse und Volk!

Weg mit dem 12 Stunden Tag! Für Arbeitszeitverkürzung bei vollem Personal- und Lohnausgleich!

Mario

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s