Innsbruck: Demonstration zum Jahr der Befreiung und zu Ehren Ibrahim Kaypakkayas

-Korrespondenz-

Am 17.5. versammelten sich in Innsbruck knapp 100 DemonstrantInnen um den 75. Jahrestag der Befreiung vom Nazifaschismus und den 47. Todestag des Kommunisten Ibrahim Kaypakkaya hochzuhalten und zu verteidigen.

Ibrahim Kaypakkaya gründete die Kommunistische Partei der Türkei / Marxistisch-Leninistisch (TKP/ML) und kämpfte entschlossen für die Befreiung der Arbeiterklasse und der Volksmassen. In jungen Jahren wurde er auf brutalste Weise gefoltert und umgebracht, doch bis zu seinem letzten Atemzug gab er alles für die Revolution, die Partei und die Arbeiterklasse. Bis heute wird auf dessen Linie in der Türkei gegen Ausbeutung und Unterdrückung, für die Revolution, gekämpft.

Die Demonstration war sehr lebendig und zog von der Innenstadt bis zum Sowjet Denkmal am Pradler Friedhof. Die Stimmung war sehr gut und wurde durch Parolen unterstützt. Vor allem „Hoch die internationale Solidarität“ und „Hinter dem Faschismus steht das Kapital, der Kampf um Befreiung ist International“, sowie Parolen die Ibrahim Kaypakkaya und die TKP/ML hochhielten wurden lautstark geschrien. Während der Demo gab es einen faschistischen und rassistischen Angriff auf die DemonstrantInnen, welche mit Wasser und Holzstöcken feige aus einem der obersten Stöcke eines Wohnhauses beschmissen wurden. Daraufhin waren die DemonstrantInnen noch entschlossener, noch lauter und ließen sich dadurch keinesfalls einschüchtern, im Gegenteil die gemeinsame Solidarität stärkte sich umso mehr.

Am Ende der Demo wurden noch Reden gehalten und vor dem Sowjetischen Denkmal wurde trotz dem Versuch der Polizei das zu unterbinden Blumen niedergelegt.

Der 75. Jahrestag und 47. Todestag wurde an diesem Tag gebührend hochgehalten und verteidigt!

Hoch die Internationale Solidarität!

Mona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s