Hilfe für unseren Kollegen, der als Flüchtling aus Erdberg in Quarantäne sitzt

Folgender Beitrag wurde uns vor einigen Tagen zugeschickt. Mittlerweile wurden die Flüchtlinge schon wieder zurück nach Erdberg gebracht. Wir halten diesen Beitrag inhaltlich trotzdem noch für akutell und wollen diese sehr gute Solidaritätsaktion öffentlich machen:

Wir sind antirassistische AktivistInnen aus Wien. Letzte Woche wurde das Flüchtlingsheim Erdberg evakuiert, darunter auch manche Kollegen von uns. Der Grund: Das Corona-Virus war bei 29 Insassen positiv getestet worden.

Natürlich haben wir sofort einige Sachen eingekauft, um die Leute dort damit zu versorgen, denn es ist nicht klar, wie die Versorgungssituation im Quarantänebereich der Messe Wien ist.

Wir können verstehen, dass es nicht leicht ist, für fast 400 Leute, die aus dem Flüchtlingsheim evakuiert wurden, eine gute Versorgung sicherzustellen. Fehler, wie dass den (häufig muslimischen) Flüchtlingen Essen mit Schwein vorgesetzt wurde, oder das Nichteinhalten des Sicherheitsabstandes bei der Einlieferung können da passieren.

Das Wahre Problem ist doch, dass die Flüchtlingsheimen so überfüllt sind, die Leute in so katastrophalen hygienischen Zuständen leben müssen, dass sich von einem Kranken alle anstecken können. Schon vor Jahren gab es Berichte von Seuchen wie offener Tuberkulose, die seit über hundert Jahren zum ersten Mal in Österreich auftreten, in den Flüchtlingsquartieren. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein solcher Fall auch im Rahmen der Corona-Pandemie auftritt.

Die fürchterliche Behandlung der Corona-Pandemie der Herrschenden in Österreich ist ein großes Gesundheitsrisiko für riesige Teile der österreichischen Bevölkerung, deshalb braucht es das volle Bleibe- und Wohnrecht für MigrantInnen und AsylantInnen.

Mohammed M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s