Wien: Angriff auf 1. Mai Kundgebung durch Faschisten

In ganz Wien fanden am 1. Mai zahlreiche Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen zur Verteidigung des 1. Mai, dem internationalen Kampftag der Arbeiterklasse, statt (wir berichteten darüber). Auch im Arbeiterbezirk Favoriten fand eine Kundgebung von unterschiedlichen demokratischen und linken Kräften statt, die den 1. Mai auf die Straße getragen haben. In einer feigen Aktion wurde die Kundgebung von türkischen Faschisten der „Grauen Wölfe“ umzingelt, bedroht und angegriffen. Dieser Angriff galt nicht nur jenen Gruppen und Personen die bei dieser Kundgbeung vertreten waren, sondern es war ein Angriff der sich vor allem gegen die kurdischen Arbeiterinnen und Arbeiter, sowie das Recht Kurdistans auf eine eigenständige Existenz richtete. In diesem Sinne verurteilen wir als „Antifaschistische Aktion – Infoblatt“ diesen Angriff aufs schärfste und rufen zur Solidarität: Verteidigen wir den gerechten Kampf um die Rechte und Anliegen der ArbeiterInnen und des Volkes! Verteidigen wir das Recht der unterdrückten Nationen auf Selbstständigkeit und Unabhängigkeit!

Tod dem Faschismus! Freiheit dem Volk!

Der 1. Mai wurde jedoch nicht nur bei dieser Kundgebung durch Angriffe von Faschisten bedroht, auch die Polizei griff mehrere Teilnehmer von Mai-Demonstrationen gewalttätig an. Zu diesen Vorfällen wollen wir in den nächsten Tagen genaueres für unsere Leserinnen und Leser berichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s