Arbeiter verbreiten Streiknachricht!

KORRESPONDENZ

Arbeiter verbreiten Streiknachricht!

Aufgrund unserer Berichterstattung wurde ein Arbeiterstammtisch in Linz aktiv und solidarisiert sich mit den Arbeiten bei Greiner. Da es ansonsten keine Berichterstattung gibt und dieser erfolgreiche Streik durch die bürgerlichen Medien verheimlicht wird, haben sie sich zusammengetan um das wichtige Beispiel der Greiner Arbeiter unter den Leuten zu verbreiten.

Wir sind ein Stammtisch von Arbeitern und Angestellten aus verschiedenen Branchen. Dass es mangelnden Schutz für die Belegschaft gibt, wissen wir aus sehr vielen verschiedenen Betrieben, dass es erfolgreiche Aktionen gegen die Schweinereien der Kapitalisten gibt, zeigt uns aber die Aktion der Kollegen bei Greiner. Als Stammtisch haben wir begonnen uns zusammenzuschließen, weil wir sehen, dass wir es selber in die Hand nehmen müssen uns zu organisieren. In die Gewerkschaftsbüroaktie haben wir kein Vertrauen mehr, die hat unsere Interessen schon all zu oft verraten und steht offensichtlich auf Seite der Kapitalisten. Auch wenn wir zur Zeit unsere Stammtische nicht abhalten können, die üblicherweise im Gasthaus stattfinden, ist es aber gerade jetzt wichtig, uns zu organisieren. Gerade jetzt, wo unsere Rechte immer weiter mit Füßen getreten werden und schon wieder die Arbeiter für die Krisen bluten müssen!

Der Streik unserer Kollegen bei Greiner ist uns allen ein wichtiges Vorbild, über den man aber nirgends was lest. Daher nehmen wir das selber in die Hand, zeigen auf, dass wir uns wehren können – und verbreiten Berichte. Nicht nur über die erfolgreiche Aktion beim Greiner, auch über die Schweinereien im Handel, wie uns das Beispiel Lidl zeigt!

Unsere Verteilaktionen, die auch von antifaschistischen Aktivisten tatkräftig unterstützt werden, wurden von den Leuten im Viertel, im Park, in den Betrieben sehr begrüßt. Viele sind zur Zeit gerechtfertigt zornig, aber wenige wissen, dass es auch Kollegen und Aktivisten gibt, die sich wehren! Das gibt vielen Zuversicht und stärkt die so nötige Solidarität unter den Arbeitern und im Volk!“

Juri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s