Veranstaltung: Massenmord und Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen

Wir wollen euch auf kommende Veranstaltung hinweisen, die wir als „AfA-Infoblatt“ unterstützen! Nicht oft bekommt man die Gelegenheit Aktivisten der Volksbewegung, Augenzeugen und Betroffene des Massenmordes auf den Philippinen live zu treffen – Nutzt die Gelegenheit!

istdajemand_glyer-vorderseiteistdajemand_glyer-rückseite

Massenmord und Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen

10.000e Menschen wurden auf den Philippinen in den vergangenen Jahren Opfer des sogenannten „Kriegs gegen Drogen“, eine Kampagne des aktuellen Präsidenten Rodrigo Duterte. Dieser Massenmord richtet sich vor allem gegen die armen Leute, die Slumbewohner und armen Bauern. Nun erreicht dieser Massenmord auch Jene, die sich gegen die Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen richten: politische Aktivisten, rebellische Studenten, kämpferische Bauern und andere aktive Teile der Bevölkerung. Die Herrschenden wollen den Kampf der Millionen Armen und Unterdrückten im Blut ertränken – doch diese setzen sich mit ganzer Kraft zur Wehr!

MenschenrechtsaktivistInnen, Augenzeugen und Betroffene des Massenmordes sowie Aktivisten der Volksbewegung kommen am 12. Oktober nach Wien um den Geist der internationalen Solidarität zu verbreiten. „Ist da jemand?“ ist eine internationale Kampagne von Schauspielern die diese Veranstaltung unterstützen und mit künstlerischem Talent die Situation auf den Philippinen vor den Augen der BesucherInnen lebendig werden lassen. Kommt zur Veranstaltung! Zeigt eure Solidarität!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s