Erfolgreiche Aktivitäten zur Unterstützung der politischen Gefangenen in Indien!

KORRESPONDENZ

Im folgenden veröffentlichen wir eine Korrespondenz des Komitees „Indien Solidarität“ zur vergangenen internationalen Aktionswoche in Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien:

Erfolgreiche Aktivitäten zur Unterstützung der politischen Gefangenen in Indien!

Zahlreiche AktivistInnen folgten auch in Österreich dem internationalen Aufruf zur Aktionswoche in Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien unter den Losungen: Freiheit für G.N. Saibaba! Freiheit für alle politischen Gefangenen in Indien! Stoppt die „Operation Green Hunt“!

In mehreren Städten wurden Plakate angebracht und Flugblätter verteilt, welche von den PassantInnen mit Interesse und sehr positiv aufgenommen wurden. AktivistInnen berichteten, dass die allermeisten nichts von den zahlreichen politischen Gefangenen, sowie auch dem breiten Widerstand gegen Vertreibung und Massenmord wissen. Es gab großes Interesse mehr über den Volkskrieg und die maoistische Bewegung in Indien zu hören. Das widerspiegelte sich auch in einer Infoveranstaltung die im Zuge der Aktionswoche abgehalten wurde. Mit den Beiträgen zur „Operation Green Hunt“, der blutigen „Jagd“ auf RevolutionärInnen und UnterstützerInnen, den Terror den der hindufaschistische Staat gegen die Bevölkerung betreibt und den tausenden politischen Gefangenen, wurde die weit verbreitete Lüge von Indien als der „größten Demokratie der Welt“ deutlich widerlegt. AktivistInnen und BesucherInnen versammelten sich am Ende der Veranstaltung hinter einem Transparent und bekräftigten mit Parolen ihre Solidarität und Unterstützung mit den politischen Gefangenen und dem Volkskrieg in Indien!

Außerdem wurde mit einer Aktion auf der Straße zur Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien aufgerufen und die Freilassung der politischen Gefangenen, besonders von G.N. Saibaba gefordert.

RevolutionärInnen und AktivistInnen unterstützten auch in den vergangenen Jahren tatkräftig die internationalen Aktionen zur Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien. Was ein Aktivist besonders hervorhob: „Nach den Aktionen im vergangenen Jahr, wo es Plakate, Flyer, aber auch Kundgebungen, sowie zuletzt eine Buchpräsentation gab, fiel bei dieser Aktionswoche stark auf, dass sich immer mehr neue Gesichter auch aktiv beteiligten.“ Um an diesen wichtigen Erfolgen der Solidaritätsarbeit anzuknüpfen, wurden bereits weitere Aktivitäten für die nächsten Monate geplant. Eine Infoveranstaltung wird es im Februar geben, welche sich der Frage „Indien, ein Schwellenland oder Kolonie?“ und dem Kampf gegen Imperialismus und der Neudemokratischen Revolution widmet. Im März wird es außerdem internationale Aktionen in Solidarität mit Ajith, einem wichtigen Mitglied der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) geben, der stellvertretend für hunderte inhaftierte KommunistInnen in Indien steht. Zu diesem Anlass wird es eine weitere Infoveranstaltung über den Volkskrieg und die Kommunistische Partei Indiens (maoistisch) geben.

Die Solidaritätsarbeit mit den politischen Gefangenen und dem Volkskrieg in Indien muss ein wichtiger Teil der internationalistischen Arbeit in Österreich sein. Wir rufen daher alle Interessierten, antifaschistischen und antiimperialistischen Kräfte auf, sich tatkräftig an den kommenden Aktivitäten zu beteiligen!

Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Anerkennung der Kriegsgefangenen!

Stoppt die „Operation Green Hunt“!

Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien!

Komitee „Indien Solidarität“

Eine Antwort zu “Erfolgreiche Aktivitäten zur Unterstützung der politischen Gefangenen in Indien!

  1. Pingback: Internationaler Aufruf zur Solidarität mit dem Volkskrieg in Indien! | Antifaschistische Aktion - Infoblatt·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s