„Antifaschismus ist meine Wahl“

Vor kurzem änderte die Zagreber Stadtregierung den Namen des Platzes „Platz des Marschall Tito“ in den „Platz der Republik Kroatien“. Dabei handelt es sich um einen weiteren Angriff auf die antifaschistische Geschichte des kroatischen Volkes (unabhängig davon, wie man die Rolle Titos politisch einschätzt). Alles was an die antifaschistische Geschichte des Volkes erinnert wird seit Jahren systematisch beseitigt. So wurden in den letzten Jahren bereits 474 Straßen und Plätze die früher Namen von PartisanInnen trugen umbenannt.
Das
s es hier nicht um eine Aufarbeitung von „Verbrechen des Diktators Tito“ geht erkennt man daran, dass die treibende Kraft hinter der Umbenennung dieses Platzes der kroatische Kulturminister und offene Faschist Zlatko Hasanbegović war, der im letzten Jahr eine Gedenkstatue für den Faschisten und  Mörder Miro Barešić miteröffnete (https://revaufbau.files.wordpress.com/2016/09/no26.pdf). 

Aber die antifaschistischen Kräfte wehrten sich gegen diese Umbenennung bis zuletzt. So gab es kurz vor der Umbenennung in Zagreb am „Platz der Opfer des Faschismus“ eine antifaschistische Kundgebung. An dieser beteiligten sich mehrere hundert Menschen, viele mit roten Fahnen oder anderen antifaschistischen Symbolen. Es gab reden und Parolen wie „Antifaschismus ist meine Wahl“; „Sozialismus ist meine Wahl“; „Zuerst sind sie nach den Plätzen gekommen, was wird das nächste sein?“
Wie
unsicher sich die Politiker darin wahren, ob die Mehrheit der Bevölkerung hinter dieser Entscheidung steht zeigt die Tatsache, dass sie darüber nicht einmal die Bevölkerung befragt haben.
Die Haltung der Antifaschisten gegenüber dieser antidemokratischen Politik war hingegen  klar:
Antifaschismus ist meine Wahl!“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s