INDIEN: Ehre den unsterblichen GenossInnen

BERICHT

Aktionen zur Internationalen Solidaritätswoche für die Märtyrer des Volkskriegs in Indien

Die „Antifaschistische Aktion – Infoblatt“ unterstützte den Aufruf der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) und fertigte Plakate über die Märtyrer der Revolution in Indien an. In mehreren Bundesländern Österreichs führten AktivistInnen Aktionen im Zeichen des Internationalismus durch. Nachstehend findet ihr kurze Berichte die uns  aus den einzelnen Bundesländern erreichten.

LINZ
In Linz wurden Plakate über die Märtyrer verbreitet und vorallem in den proletarischen Wohnviertel angebracht, um den Volkskrieg in Indien unter den Massen zu verbreiten. Außerdem gab es eine Gedenkveranstaltung, von der wir nachstehend berichten.

steckbriefe.png
Gedenkveranstaltung zur Woche der Märtyrer des Volkskriegs in Indien

„Im Kampf gibt es immer Opfer, ist der Tod eines Menschen keine Seltenheit. Uns liegen jedoch die Interessen des Volkes am Herzen, wir denken an die Leiden der gewaltigen Mehrheit des Volkes, und wenn wir für das Volk sterben, dann sterben wir einen würdigen Tod. Gewiss müssen wir alles tun, um unnötige Opfer zu vermeiden.“ (Mao Tse-Tung)

Die Märtyrer des Volkskriegs in Indien sind leuchtende Signale und für die Massen, RevolutionärInnen und KommunistInnen auf der ganzen Welt große Vorbilder im Kampf für die proletarische Weltrevolution.

Diese Signale der 15000 Märtyrer, wurden bei der Gedenkveranstaltung zur Woche der Märtyrer des Volkskrieges in Indien sehr ernsthaft und lebendig zum Ausdruck gebracht. Es gab kulturelle Beiträge und es wurde die „Botschaft des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) zur Woche der Märtyrer“ verlesen. Dadurch wurde eindrücklich gezeigt, dass durch die Opfer der Märtyrer nicht nur die neue faschistische Offensive der „Operation Green Hunt“ der Reaktion zurückgeschlagen werden konnte, sondern auch die Verbindung der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch) mit den Massen gestärkt und die neudemokratische Revolution durch den Volkskrieg vorangebracht wurde. Wichtig für alle Teilnehmenden war auch, dass den Märtyrern nicht einfach „irgendwie“ gedacht wird, oder wir sie „einfach so vor uns hertragen“. Sondern wir nehmen ihre Erfahrungen und Errungenschaften als Ausgangspunkt und Grundlage, unseren Kampf in Österreich noch konsequenter zu führen und somit noch besser dem Proletariat und den Volksmassen dienen zu können. Die Märtyrer zeigen, dass das wichtigste die Führung, die Kommunistische Partei ist, und gaben ihr Leben sie aufzubauen, zu stärken und zu schützen. Die Märtyrer sind unsterblich, weil sie ihr Leben „im Kampf für das Volk und die Freiheit“ gaben.

GRAZ
Auch in Graz gab es Beteiligung an der Woche der Märtyrer für die gefallenen GenossInnen in Indiens.
Als revolutionäre AktivistInnen halten wir die Ehre der gefallenen Helden des indischen Volkes hoch – es lebe die internationale Solidarität!

graz_indien.jpg

WIEN
Diese Woche steht unter dem Zeichen der internationalen Aktionswoche für die gefallenen KämpferInnen der indischen Revolution. Seit dem Aufstand in Naxalbari, dessen Jahrestag sich heuer zum 50. Mal jährt, ließen mehr als 15.000 Kader der Kommunistischen Partei Indiens (maoistisch), KämpferInnen der PLGA (People’s Liberation Guerilla Army), revolutionäre AktivistInnen und revolutionäre DorfbewohnerInnen ihr Leben. Sie gaben ihr Leben für die Befreiung vom Joch des Imperialismus und der Halbfeudalität.

Um ihren Kampf und ihre Opfer auch in Österreich hochzuhalten wurden in Wien Aktionen durchgeführt.

Im Zuge der internationalen Aktionswoche für die Märtyrer der indischen Revolution wurden diese Aktionen durchgeführt um den Massen in Wien das Beispiel der heldenhaften KämpferInnen des indischen Volkes näher zu bringen und die Solidarität mit den kämpfenden Massen und insbesondere deren Führung durch die KPI (maoistisch) auszudrücken. Ihr Kampf ist auch unser Kampf, die Gefallenen leben in unserem Kampf weiter!

Ehre den unsterblichen GenossInnen!
Unterstützt den Volkskrieg in Indien!
Lang lebe die heldenhafte Führung durch die Kommunistische Partei Indiens (maoistisch)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s