ECUADOR: „Wahlsieg“ der Reformisten

„Wahlsieg“ der Reformisten ist ein Sieg des Imperialismus!

Einmal mehr entlarven sich diverse pseudo-revolutionären und pseudo-demokratischen Kräfte als brave Diener des Imperialismus. Weltweit (auch in Österreich) feiern sie den Wahlsieg der Reformisten, mit Lenin Moreno an der Spitze, welche nichts anderes sind als Ausbeuter und Mörder im Dienst der Imperialisten. Die maoistischen Kräfte Ecuadors hingegen vertraten standhaft die richtige Position des aktiven Wahlboykotts! In Ecuador herrscht Wahlpflicht welche mit hohen Geldstrafen erzwungen wird. Ein „Wahlsieg“ für die unterdrückten Volksmassen ist es dann, wenn durch den aktiven Wahlboykott so viele Stimmabgaben wie möglich verhindert und neue Kräfte für die Revolution gewonnen werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s